Karin Frank 1970

ARTraum KARIN FRANK | 1970

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach ihrer ersten Einzelausstellung 1997, absolvierte Karin Frank während  4 Jahren die Kunst-Ausbildung „Portfolio“ an der Schule für Gestaltung in Bern, mit Schwergewicht „expressive und abstrakte Malerei“, später eine Coaching-Ausbildung am Institut für systemische Impulse Zürich (Kreativ-Coaching). Für ihr künstlerisches Schaffen auf Leinwand sind auch ihre früheren, experimentellen Arbeiten mit Ton und das Schweissen von Eisenskulpturen von Bedeutung. Seit 2008 ist sie als freischaffende Kunstmalerin tätig.

2007 Galerie TONI MÜLLER, Bern

2008 Galerie TONI MÜLLER, Bern

2008 ARTposition, Payerne

2009 Galerie KUNSTREICH, Bern

2009 ARTposition, Payerne

2010/11 LENKERHOF Alpine Resort *****, Lenk

2010 ARTposition, Salavaux

2011 Schlösschen Biberist/SO

2012 Kulturschiene Herrliberg/ZH

2012 Galerie KUNSTREICH, Bern

2012 ARTposition, Fribourg

2012 Design Weihnachtskarte für die MIGROS Aare (Bild)

2012 LDX Artodrome Gallery, BERLIN

2013 „GIARDINA“ Messe Zürich, im Showgarten v. Sven Studer Gärten&Pools

2013 ART Contemporary PEKING CHINA

2013 Galerie Sonja Bänziger, ST. GALLEN

2013 Galerie Restaurant Hôtel de Ville, FRIBOURG

2014 ART KARLSRUHE, Deutschland

2014 Art Galerie MURTEN

2014 LDX Artodrome Gallery, BERLIN

2014 Galerie KUNSTREICH, Bern

2014 ART International ZÜRICH

2015 ART Innsbruck Österreich

2015 ART International ZÜRICH

2015 Kunstmesse ART GALLERY Montreux

2015 Art Galerie MURTEN

2016 Teilnahme an der ART BASEL MIAMI ARTWEEKS mit The Artbox.Project 

2017 Galerie KUNSTREICH, Bern

2017 LENKERHOF Alpine Resort *****, Lenk. In der Lounge. Bis Dezember 2018

2017 Teilnahme an der ART BASEL mit The Artbox.Project

2017 Galerie Kitz-Art, KITZBÜHEL Österreich. September 17

2017/2018 LA TABLE DE URS HAURI Bern

2018 Teilnahme an der ART NEW YORK mit The Artbox.Project

2018 Jubiläumsausstellung „10 JAHRE ARTraum“ im Kunstatelier ARTraum, Bern

 

Des Weiteren, Leihgaben an Institutionen und Ankäufe für öffentliche Räume (z.B. Gurtenpark Bern/Wabern, Hotel Murten, Citynotfall Bern, PostFinance-Arena/SCB VIP Lounge, Bank EEK Bern, Senevita Wangenmatt Niederwangen und Senevita Gellertblick Basel).

 

Berührende Lebensfragmente &  authentische Geschichten

Die Kommunikation steht für die ehemalige Journalistin, die sich seit über 30 Jahren mit der abstrakten Malerei auseinander setzt,  im Zentrum ihres künstlerischen Schaffens. Die menschliche Sprache, ob verbal oder nonverbal, stösst irgendwann an Grenzen. Und dort setzt Karin Frank mit ihrer Malerei an. Dort, wo Worte nicht mehr ausreichen um feinste Nuancen auszudrücken und eine Message subtil auf den Punkt zu bringen: “ Die Malerei ist die leise Sprache zwischen den lauten Zeilen, sie ist die Sprache die erst in der Stille gehört werden kann. Mit der Intuition des Malenden und der, des Betrachtenden“.  Ihre Werke haben ihre Wurzeln in den Geschichten, die das Leben schreibt. Im Mensch sein. In ihr selbst.

„Malen ist meine Freiheit. Freiheit der Authentizität, der Intuition, der Ambivalenz. Freiheit der Definition von Essentiellem und Banalem. Freiheit, meine Geschichten und Themen in Form und Farbe zu verwandeln, ihnen dadurch facettenreicheres Leben und vielerlei neue Bedeutungen zu geben. Malen ist meine Freiheit Grenzen zu erforschen und bemerkenswert zu finden, was ich dabei entdecke. Und mit jedem Bild komme ich mir ein Stück näher.“

Karin Franks „Geschichten“ & Themen haben ausdrucksstarke Ecken und Kanten, facettenreichste Schattierungen, Höhen und Tiefen und die intensiven Farben des Spektrums, wie unser Dasein selbst. Die Essenz des Lebens, deren einzigartige Schönheit und Hässlichkeit, deren Urkraft und Grossartigkeit im Kleinsten wie im Exorbitanten.

Ihre aufwändige Maltechnik lässt Sichtbares und Unsichtbares ineinander verschwimmen. Schicht für Schicht fertigt Karin Frank ihre Werke in Mischtechnik u.a. aus Bitumen, Acryl, Oel, Steinmehlen, Asche, Tusche, Papier, Kohle und Kreide. Durch die Überlagerung der unterschiedlichen Schichten erzielt die Kunstmalerin eine charakteristische Farbwirkung von eindrücklicher Transparenz und Kraft. 

Artraum|Karin Frank ist auf der Liste der „Recommended Arts“ bei Wikigallery.org, Frida Kahlo Foundation und Toulouse Lautrec Foundation

 

Berufliche Laufbahn & Kompetenzen

TV-Journalistin: Sport-Redaktorin Schweizer Fernsehen SRF, News-Korrespondentin/ Redaktorin RTL/Pro7 Schweiz, News-Moderatorin/Redaktorin Telebärn | Team-Eventmanagerin | Selbständige Mandate: Verantwortliche Public Relations, Kommunikationsberaterin & Trainerin. Absolventin der Höheren Fachschule für Unternehmungsführung HFU. In ganz jungen Jahren: Reiseleiterin | Reiseberaterin | Personalberaterin.

2015: Coaching-Ausbildung am Institut für systemische Impulse ISI, Zürich.

 

Links: Aktuelles/geplante Ausstellungen | Referenzen

 

 

 

 

 

ARTraum Bern : Abstrakte Malerei | Malkurse | Workshops: Kreative Teamevents & TeamentwicklungKreativ-Coaching